Häufig gestellte Fragen

[ssba_hide]

Selbstverständlich! Von der Nährwertkennzeichnung befreit sind alle Direktvermarktungserzeugnisse mit allen Vertriebsvarianten. Die Waren dürfen allerdings nicht ins Ausland verkauft werden. Unter diesem Link finden Sie alle detaillierten Infos. Bitte hier klicken…

Etwa 2 – 3 Wochen nach unserem ersten Besuch. Den Online-Hofladen schalten wir gemeinsam nach der Einschulung beim 2. Besuch frei. Dann können Sie sofort verkaufen

Wenn Sie gute Fotos haben, verwenden wir diese gerne. Gibt es keine Fotos, machen wir welche. Die Texte schreiben wir nach einem Gespräch mit Ihnen.

Natürlich. Wir stellen nichts ins Internet, was Sie nicht vorher gesehen, gelesen und frei gegeben haben. Weiters erhalten Sie einen eigenen Zugang zu ihrer Seite und können die Inhalte (Texte, Fotos, Produkte … ) jederzeit selbst ändern.

Wir zeigen Ihren künftigen Kunden Eindrücke vom Hof. Die Kunden möchten wissen, woher ihr Essen kommt und wer die Menschen sind, die dahinter stehen. Wir stellen Sie vor, Ihre Arbeitsweise, Ihre Philosophie.

Beim ersten Treffen bzw. Kennenlernen besprechen wir die Produkte, die Sie künftig verkaufen möchten. Danach machen wir uns an die Arbeit und schaffen alle Voraussetzungen für Ihren Hofladen im Internet. Sie erhalten ihre Website samt Webshop fix und fertig. Beim 2. Besuch richten wir gemeinsam Ihren Shop ein und erklären Ihnen alles. Sollten Sie Fragen haben, erhalten Sie jederzeit technische Hilfe.

Sie brauchen einen Computer und einen Drucker. Und natürlich einen Internetanschluss.

Mit der Bestellung erhalten Sie einen Versandschein mit der Adresse des Kunden, den Sie ausdrucken und auf die fertig gepackte Frischebox kleben müssen. Ihre Lebensmittelpakete werden an vorher bestimmten Tagen und vereinbarten Uhrzeiten abgeholt.

Die Servicegebühr beträgt pauschal netto 3,00 Euro pro Paket und wird ab einem Warenwert von 30,00 Euro verrechnet. Für ein doppeltes Paket (2 Frischeboxen, großer Karton) werden netto 4,00 Euro pro Paket verrechnet. Der Beitrag wird anteilig für Werbungskosten, der Aktualisierung des Shops sowie der Verpackungsmaterialien bei der monatlichen Abrechnung einbehalten. Sie erhalten selbstverständlich eine Rechnung.

Die Kosten werden zwischen Kunde und Landwirt aufgeteilt.

Für die Vakuumierung der Lebensmittel sind Sie verantwortlich. Alles, was Sie für den Lebensmittelversand benötigen wie Verpackungskartons, Frischeboxen, Kühlmittel etc. erhalten Sie vorab von uns zur Verfügung gestellt.

Sobald Sie von uns die Info (E-Mail oder SMS) erhalten haben, dass eine Bestellung samt Bezahlung eingelangt ist, garantieren wir dafür, dass Sie Ihr Geld erhalten.

Die Anbieter, welche die Zahlungsmöglichkeiten wie Kreditkarte, Sofortüberweisung, PayPal etc. zur Verfügung stellen, verlangen einen geringen Prozentsatz für die Zahlungsabwicklung. Wir informieren Sie vorab über diese Kosten.

Wir vereinbaren vor Freischaltung ihrer Seite, in welchem Zeitraum (wöchentlich, alle 14 Tage, jeden 30. im Monat … ) die Erlöse aus ihren Verkäufen auf ihr Konto überwiesen werden. Die Abmachung kann von Ihnen jederzeit geändert werden.

Der Verkauf ist kostenlos und provisionsfrei. Sie verkaufen „Ab Hof“, d.h. der Kaufabschluss kommt direkt zwischen Landwirt und Kunde zustande.

Nein, keinesfalls! Sie stehen mit Ihrem Namen für die 1A Qualität Ihrer Produkte und für die Einhaltung der Kriterien.
Die Kunden haben allerdings die Möglichkeit, Ihre Produkte zu bewerten bzw. Bewertungen zu verfassen. Diese werden auf Ihrer Seite einsehbar sein. Um Spam zu vermeiden, werden die Bewertungen erst nach Durchsicht durch Gaumenfest.at freigeschaltet.

Das können Sie gerne machen. Sie müssen das Produkt allerdings in Ihrem Shop so kennzeichnen, dass für den Kunden sofort ersichtlich ist, dass es ein nicht selbst produziertes Produkt ist. Geben Sie an, woher das Produkt stammt und achten Sie darauf, dass es den Kriterien von Gaumenfest.at (Bio, Naturnah, Faire Produktion … ) entspricht. Sie stehen dafür mit Ihrem Namen!

Fleisch und Fleischprodukte stehen im Mittelpunkt. Gerne können Sie auch zusätzliche Produkte, die Sie auf Ihrem Hof produzieren und die die Kriterien erfüllen (Bio, Naturnah, Faire Produktion … ) im Shop einstellen und verkaufen. Wie viele Produkte Sie anbieten, bleibt Ihnen überlassen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen