Erlacherhof, Familie Gratzer
Dem Himmel ganz nah: Milch-Power vom Bergbauernhof

Man braucht schon ein gutes Navi und jede Menge Entdeckergeist, um den Weg auf den Hof von Astrid und Andreas Gratzer zu finden. „Du fährst nach Pulst und dann einfach den Sörgerberg weiter rauf, bei der Feuerwehr vorbei und nach 3-4 Kilometern wenn du unter der Stadelbrücke durch bist, links runter“, so die motivierte Wegbeschreibung von Astrid Gratzer. Am Weg dorthin kommt man aus dem Staunen kaum heraus, und verfährt sich gerade darum. Obwohl im Zentralraum Kärntens in der Gemeinde Liebenfels gelegen, durchfährt man Natur, wie sie ursprünglicher und charmanter nicht sein könnte.

Kleinstrukturierte Landwirtschaft

Auf rund 960 Meter Seehöhe, eingebettet von weitläufigen Wiesen liegt der Erlacherhof, den Astrid und Andreas mit ihren Kindern Sarah, Hannah und Tobias und den Eltern Klothilde und Robert bewohnen und bewirtschaften. Neun Milchkühe und ihre Jungtiere freuen sich hier gemeinsam mit Schafen, Hühnern, Enten, Katzen und Hund Lucy über ein Leben, wie es artgerechter nicht sein könnte.

Auf das Tierwohl bedacht

Den Kühen steht ein Laufstall zur Verfügung. In den grünen Monaten geht´s auf die Wiesen, Schatten und Schutz finden sie unter Bäumen. Das Heu für den Winter wird selbst eingebracht, Getreide und Kraftfutter wird zugekauft. 2 x täglich werden die Kühe gemolken. Die wertvolle Milch verarbeitet Astrid zu Köstlichkeiten, wie sie schmackhafter nicht sein könnten.

Bergbauernhof auf Erfolgskurs

Seit rund einem Jahr widmet sich die engagierte Bäuerin intensiv der Milch-Verarbeitung. Ihre in Fachschulungen erworbenen Fähigkeiten setzt sie gekonnt um. So entstehen köstliche Milchprodukte wie Joghurts, Butter, Vollmilchtopfen, Sauerrahm, Mozzarella, Schnittkäse, Glundner Käse, Frischkäsebällchen in Öl und natürlich Milch pur. Fragt man sie ob des feinen Geschmackes nach ihrem Geheimnis, so antwortet sie: „Wir arbeiten mit viel Liebe und Freude mit den Tieren und der Natur. Die Milch ist ein sehr sensibles und wertvolles Produkt und ich als Bäuerin bin stolz sie verarbeiten und verfeinern zu dürfen. Das Feedback der Kunden bestätigen den Lohn der vielen Arbeit und regen zu neuen Herausforderungen an.“

Gold und Silber prämiert

In kürzester Zeit hat sich die Familie mit ihren Produkten einen ausgezeichneten Ruf erarbeitet, den die Fachjury der 9. Kärntner Käse-, Joghurt- und Butterprämierung im Juni 2019 bestätigte und mit Gold und Silber adelte. „Unter den 65 Landwirtschaftlichen Betrieben haben wir erstmalig auch unsere Produkte zur Verkostung eingereicht“, erzählt Astrid. „Die Produkte wurden hinsichtlich Aussehen, Konsistenz, Geruch, Geschmack und vorrausgehend von einer bakteriologischen Untersuchung bewertet.  Mit Stolz und großer Freude konnten wir Gold für den „Glundner Käse“ und Silber für die „Bauernbutter“, den „Mozzarella mit Bockshornklee“ und für die „Frischkäsebällchen mit Bruschetta“ entgegennehmen!“

Bauernmärkte und Verkaufshütte

Die kuhlen Köstlichkeiten sind jeden Mittwoch am St. Veiter Bauernmarkt und jeden Donnerstag am Bauernmarkt in Velden am Wörthersee erhältlich. Direkt in Liebenfels neben der Bundesstraße findet sich die eigene Verkaufshütte vom Erlacherhof, in der auch viele Produkte von befreundeten Direktvermarktern angeboten werden. Über den Onlineshop wird österreichweit mit Kühl-Express-Versand verschickt.

Kontakt: 
Familie Andreas und Astrid Gratzer
Erlacherhof
Sörgerberg 15, 9556 Liebenfels
Tel: 0664 5430006
Mail: a-a-s-t@gmx.at
zum Onlineshop …