Lebensgemeinschaft Wurzerhof
Wunderschönes Kleinod im Herzen Kärntens

Bio-dynamische Landwirtschaft Wurzerhof

Der Wurzerhof ist alles, außer gewöhnlich. Seit 90 Jahren wird der Hof bio-dynamisch (Demeter) bewirtschaftet und ist damit Österreichs ältester Demeterbetrieb. Demeter-Landwirtschaften leisten mit der biodynamischen Wirtschaftsweise erheblich mehr als die EU-Bio-Verordnung vorschreibt. Dazu gehört u.a. völliger Verzicht auf das Enthornen der Kühe, bei Getreide dürfen nur samenfeste Sorten verwendet werden und in der Verarbeitung sind nur wenige, absolut notwendige Zusatzstoffe und Prozesshilfstoffe erlaubt.

Autarke Landwirtschaft
Der Wurzerhof wird in seiner Vielfalt als Organismus betrachtet, der sich so weit als möglich selber erhält. So bestimmt das Futter, das in der eigenen Landwirtschaft erzeugt wird, die Anzahl der Tiere auf dem Hof, und diese wiederum liefern mit ihrem Mist den richtigen Dünger für das Land. Von den rund 100 Hektar sind ein Drittel Wald, ein Drittel Acker und ein Drittel Grünland.

Die Felder werden in einer achtgliedrigen Fruchtfolge (Luzerne-Kleegras, Hafer-Erbsen, Dinkel, Landsberger, Kartoffeln und Feldgemüse, Erbsen-Hafer,  Roggen, Luzerne-Kleegras) bestellt. Der Gartenbau bietet die Beschäftigung mit einer breiten Palette an Gemüse, Obst, Heilkräutern und Blumen. Die Landschaftsgestaltung erfolgt durch Hecken, Biotope, Streuobstwiesen und Vogelschutz.

Ein Paradies für Mensch und Tier
Die Rinder, Schweine, Stockenten und Hühner, die am Hof leben, leben wie im Paradies. Geräumige Ställe, reichlich Einstreu, weite Wiesen und genügend Auslauf garantieren eine mehr als artgerechte Haltung. Gefüttert wird ausschließlich das, was am Hof erwirtschaftet wird.

Apropos wirtschaften: Bewirtschaftet wird der Wurzerhof, der eigentlich ein kleines Dorf ist, von landwirtschaftlichen Fachkräften und Menschen mit Assistenzbedarf. Hier kann jeder nach seinen Möglichkeiten leben, arbeiten und lernen. Das Alltagsleben beruht auf einer familiären, auf gegenseitigen Respekt und Hilfe gegründeten Gemeinschaft und umfasst an die hundert Menschen: Kinder, Jugendliche, Erwachsene, ältere Menschen, Menschen mit besonderen Begabungen und Menschen mit Assistenzbedarf.

So entstehen hier mit viel Liebe fantastische Lebensmittel, die natürlicher nicht sein können: Fleischprodukte, Milchprodukte, Getreide und Getreideprodukte, Gemüse, Obst und Honig. Wir wünschen viel Freude und höchsten Genuss!