Bio-Rabingerhof – Familie Ratheiser
BIO-Jungrind aus der Norischen Region

Der „Rabingerhof“ der Familie Ratheiser ist ein traditioneller landwirtschaftlicher Familienbetrieb. Das Motto von Gitti und Peter Ratheiser und ihren vier Kindern Gregor, Phillipp, David und Laura ist: “Wir leben mit und von der Natur und arbeiten mit Herz und Verstand”. Der Bauernhof liegt in der Gemeinde Guttaring in Kärnten. Idyllisch eingebettet zwischen Wiesen, Wäldern und Bächlein wird die Landwirtschaft mit Schwerpunkt Rindfleisch seit Jänner 2017 als anerkannter Bio-Betrieb geführt.

Natürliche Mutterkuhhaltung
Rund 80 Rinder der Rassen Fleckvieh und Charolais leben am Rabingerhof. Die Tiere werden am Hof geboren und bleiben bei der Mutterkuh, wo sie von Geburt an bis zum natürlichen Absetzen nach Herzenslust Muttermilch trinken dürfen. Gehalten werden die Tiere im Freilaufstall, gefüttert mit hofeigenen Grundfutter und von Mai bis Oktober geht’s auf die Sommerweiden, wo sie in Herdenhaltung zufrieden vor sich hin grasen.

Hofeigenes Schlachthaus
Die Schlachtung der Jungrinder erfolgt völlig stressfrei im eigenen Schlachthaus. Das Fleisch wird im anschließenden Fleischverarbeitungsbereich zerteilt und reift anschließend rund 10 Tage.

Schmackhafte Versuchung für Feinschmecker
Das Fleisch der Jungrinder ist zart wie Kalbfleisch und aromatisch wie Rindfleisch. Die naturnahe, ungestörte Entwicklung verbunden mit ganzjähriger Weide- bzw. Freilandhaltung garantiert ein Fleisch von ganz besonderer Qualität.

Feines für Wurst & Co.
Wildfleisch, welches für die Wildsalami und Wildwürstel verwendet wird, stammt ausnahmslos aus der Region und wird selbst erlegt. Hausschweine werden aus achtsamer Aufzucht zugekauft und am Hof stressfrei geschlachtet.

Mehrere Standbeine
Damit der Hof als Vollerwerbsbetrieb geführt werden kann, gibt es neben der Direktvermarktung mehrere Standbeine. Ein “Alternativer Lebensraum” ermöglicht nicht nur älteren, sondern auch Menschen in schwierigen Lebenssituationen ein aktives Leben im Familienverbund am Bauernhof. Das Kunsthandwerk ist die große Leidenschaft von Gitti Ratheiser. Mit viel Kreativität, Liebe und Können gestaltet sie Tauf- und Hochzeitskerzen sowie Jagdmalerei auf verschiedenen Materialien wie Seide, Holz und Leinen.
Nicht zu vergessen: am Bauernhof leben auch noch Hund & Katze, ein Hängbauchschwein und 2 Schafe, wo sie von den Bewohnern des Hofes nach “Strich & Faden” verwöhnt werden.

…und was Sie noch wissen sollten
Die musikalische Familie, vom der jüngsten Tochter bis zum Papa, haben alle ein gemeinsames Hobby: das Musizieren mit dem Jagdhorn und Alphorn.
Tipp: falls Sie einen Kärnten-Urlaub planen, unbedingt einen der Auftritte besuchen.